Archiv

† A new Day †

HaLLu ^^

Ich kehre auf meine MüLLhaLde zurück... hat sich ja nicht viel getan wie ich sehe ö.ö xD

Naja was soll ich sagen... wieder mal nen Tag fast vorbei... hätt besser aber auch schlechter laufen können... manchmal frag ich mich ernsthaft warum man lebt, und was einen dazu bringt das Leben selbstständig aufzugeben... naja lasst euch ma nich stören ich hab grad nen schreibkick und Texte gleich an meiner nächsten Story weiter, die aber hier vorerst nicht erscheint

Wird auch wohl ma was länger dauern bis die fertig ist ^^

Naja ich texte mal weiter, bevor die Ideen weg sind x) Haunse leutZ ;D

Ja Liebeskummer ist ne böse Sache... danke für's Motto AlexMidnight ^^

 

Da Alexis ^^

5.10.06 19:11, kommentieren

Guten Morgen liebe Sorgen xD

Gutn moggeeeeen

 

Gibt es noch jemanden, der Umzüge so sehr hasst wie ich? ~.~ Ich will nicht umziehen, ist mir viel zu viel Arbeit und auch sonst ö.ö

Ich mag es dort wo ich wohne ö.ö v.v

Aber naja, die neue Wohnung wird sicherlich auch sehr schön ^^ (Optimismus ist alles Leute Vorallem bei mir xDD)

Und ich bin froh jemanden zu haben, den ich liebe, und der alles mit mir durchsteht... Für mich ist das keine selbstverständlichkeit, sondern etwas, das mir viel Halt gibt. Vielen Dank dafür, womit auch immer ich das verdient habe...

 

Zählst du noch?!

~+> Was für mich zählt, bist nur du... keine Einsamkeit, keine Klingen die die Seele verletzten, keine Sterne, keine Ungerechtigkeit im Leben... nur du!

 

† Alexis †

10.10.06 09:18, kommentieren

Ich hab genauso Angst wie du ;)

Ich verstecke Dich
Vor Deinem schlimmsten Traum
Und wärme Dich
Wenn Du an Dir erfrierst
Ich küsse Dich
Wenn Dich keiner küssen mag
Und liebe Dich
Wenn Du Dich wieder verlierst


Ich hab genauso Angst wie Du
Meine Flügel sind aus Blei
Und bist Du verrückt
Bin ich`s um so mehr
Ich denk mir für Dich
Einen Himmel aus
Und glaub für Dich
Wenn Du selber nicht glaubst
Ich denk für Dich
Die Sonne neu
Und klau sie Dir
Wenn Du Feuer brauchst

Ich hab genauso Angst wie Du
Meine Flügel sind aus Blei
Und bist Du verrückt
Bin ich`s um so mehr
Vom Fliegen sind wir noch ganz schwer

Ich hatte schon immer
Schwierigkeiten mit dem Leben
Und hatte schon immer
Schwierigkeiten, das auch zuzugeben
Ich wollte schon immer
Schneller laufen
Höher fliegen
Und wollte schon immer
Höher hinaus
Und bin doch drunter geblieben

Ich hab genauso Angst wie Du
Meine Flügel sind aus Blei
Und bist Du verrückt
Bin ich`s um so mehr
Vom Fliegen sind wir noch ganz schwer
Ich hab genauso Angst wie Du

 

by: Rosenstolz

10.10.06 23:53, kommentieren

† and it hurt's...†

Oh man gehts mir scheiße... Den seelischen Schmerz sollte man nicht unterschätzen, wenn man plötzlich vor der Realität steht, und sich nicht zu helfen weiß... Aus einem Himmel voller Lügen auf dem Boden der Tatsachen zerschellt... Es kann schon verdammt hart sein...

Und immer dann wenn ich mir wünsche nichtmehr aufwachen zu müssen, passiert es dennoch... Eine Ameise unter Milliarden weniger, wen kümmerte das schon?! Ich frag mich nur welcher Arsch mich Leiden sehen will... den knall ich ab, denn ich tu nichnur mir selbst, sondern auch anderen weh, und das will ich sicher nicht...

What a feeling, so useless...

Abused by my own feelings...

The only wish to be loved crumbels to dust...

and gone with the wind, until nothing is still in my mind...

 

Die Leere im Kopf ist mein Horror, der dumpfe wiederhall von Gedanken, die keinen Halt finden, nur der Schmerz hallt tausendfach wieder, und er ist zu stark, er wird mich umbringen, wenn ich nichts ändere... nur was?! Ich weiß es nicht...

Mein Leben ändern, mich ändern? Oder einfach alles beim alten belassen und immer so weitermachen?

Menschen ändern sich nicht... sie können es noch so sehr wollen, sie ändern sich nicht...

 Wenn der Wirbel in meinem Kopf sich legt, werde ich vllt irgendwann mal anders denken, aber noch ist einfach nur Leere da, die mich in sich hinein zieht, mich einhüllt in die dunkelheit meiner Seele... meine Liebe, mein Licht, meine Kraft? Zu schwach, um mir Licht zu schenken...

und so versinke ich in mir selbst, bin gefangen in der eigenen Seele, und komme nicht frei... Der Ausweg...?! In weiter Ferne verglüht er am Horizont, und die letzte Dunkelheit geleitet mich in den Schlaf...

Tausend neue Morgen warten, wie sie auch werden mögen, wie die Gefühle auch ausfallen mögen, Ich werde warten, denn es ist ein Leben, und es ist meins! Wenn es schon keinen interessiert, dann immer hin mich, denn auch wenn ich aufgeben will, ich sehe es nicht ein...

Irgendwo wird Land in Sicht kommen, oder zumindest ein Licht... vielleicht erwacht die Liebe neu, oder verglüht ganz, oder erfriert, oder vergeht, verwelkt... ein neuer Morgen in die dünste des Nebels der unklarheit gehüllt, wird es zeigen...

 

Deine tote Seele...

 

 

 

 

Es tut gut sowas von der Seele zu schreiben wenns einem dreckig geht, nur so als Tipp

Nacht ihr Leute, betet mit mir xD

 

~+ Die tote Seele von Alexis

17.10.06 21:23, kommentieren